LiteraTour 11:
Murten - Sugiez - Mont Vully

Wie W. Schmidli einen alten Mann und seine Katze einen Mord aufklären lässt

Textprobe

LiteraTour-Info

Aktualisierungen

Töne

Route | Wanderinfos | Essen&Schlafen | weiterführende Infos

Route: Murten - Sugiez - Mont Vully.
Vom Bahnhof Richtung Oberstadt. Durch die Hauptgasse zum Berntor. Runter zum See. Beim Restaurant «Schiff» nach links, dem Ryf entlang bis zum Restaurant «Bains». Später dem Strandweg entlang Richtung Hafen, Muntelier, beim Campingplatz dem Wanderweg Richtung Sugiez folgen, den Panzersperren vorbei den Naturlehrpfad folgen. Am Ende des Chablais dem Broyekanal bis zur Brücke folgen. Über eine Treppe kann die Brücke erreicht werden. Broye überqueren und ins Dorfzentrum von Sugiez. Dem Wegweiser Mont Vully folgen. Rechter Hand taucht nach rund 5 Minuten das Restaurant «Croix Blanche» auf. Nach weiteren 200 Metern folgt das Strässchen auf den Mont Vully. Der steile Aufstieg auf den 650 Meter hohen Molassenhügel lohnt sich.
Variante: Weiterwandern kann man von Sugiez nach Praz und von dort mit dem Kursschiff zurück nach Murten. Vom Mont Vully nach Praz. Oder von Sugiez mit dem Kursschiff durch den Broyekanal weiter nach Neuenburg. Dort umsteigen nach Biel (SBB oder Schiff).


top

Wanderinfos
Einstufung:

Gehzeit: 2-3 h
Höhendifferenz: Flach wie das Seeland eben nun mal ist. Rund 200 Höhenmeter beträgt der Aufstieg von Sugiez auf den Mont Vully.
Beste Jahreszeit: April bis November. Werner Schmidlis Roman geht im Herbst über die Bühne.
Karte: Landeskarte 1:50'000, Blatt 242 Avenches
An-/Rückreise: Von Bern mit den SBB via Kerzers nach Murten (ca. 1h, Fahrplanfeld 251). Von Sugiez mit dem Schiff via Praz zurück nach Murten (35 Minuten, Fahrplanfeld 3212) oder weiter durch den Broyekanal nach Neuenburg ( 1,5 h, Fahrplanfeld 3212).


top

Essen: Zahlreiche Möglichkeiten in Murten oder in Sugiez. Restaurant Croix- Blanche in Sugiez (026/673 14 27) (Fermé le lundi). Hinter dem Haus hat es eine schöne Gartenbeiz - welche zugleich ein weiterer literarischer Tatort aus dem Buch ist. Der Wein, den der Spaziergänger hier trinkt, wächst gleich hinter dem Garten.

Schlafen: Günstig und gut: Hotel Ringmauer, Deutsche Kirchgasse 2 (DZ sFr. 108-118.-, EZ sFr. 60.-, Tel. 026 670 11 01), Hotel Bahnhof, Bahnhofstr. 14 (DZ sFr. 105-125.-, EZ sFr. 65-75.-, Tel. 026 670 22 56). Teuer und gut: Hotel Schiff am See, Ryf 53 bei Schiffstation (DZ sFr. 170-245.-, EZ sFr. 105-140.-, Tel. 026 670 27 01), Bad Muntelier, Hauptstr. 5 (DZ sFr. 170-220.-, EZ sFr. 120-160.-, Tel. 026 670 22 62).

Weiterführende Informationen: Murten Tourismus, Franz. Kirchgasse 6, CH-3280 Murten, Tel. 026-670 51 12, Fax 026-670 49 83, E-Mail: murtentourismus@bluewin.ch, www.murtentourismus.ch
Société de Navigation sur les lacs de Neuchâtel et Morat SA, 2001 Neuchâtel, Tel. 032 / 725 40 12, www.navig.ch.

Tipps
In Murten lohnt sich ein Rundgang auf den Stadtmauern. Die Aussicht auf Land und Leute von der Plattform (mit Bänken unter lauschigen Kastanienbäumen) der Französischen Kirche ist sehr empfehlenswert. Naturlehrpfad mit einigen spannenden Informationstafeln durchs Chablais. Die Badehose nicht vergessen. Allenfalls mit dem Fahrrad eine Tour um den See machen (ca. 25 Kilometer).

top

Website zum Buch «Mordsspaziergänge»
2001 © Website Regula Späni | © Fotos Willi Brand